Rohkaffee: Äthiopien, Yirgacheffe (1kg)

  • Äthiopischer Gartenkaffee, mehr als das dreifache des Marktpreises für die Bauern
  • Blumiges Aroma und Geschmack von Erdbeeren und Schokolade
  • Ideal für Cappuccino, Filter und Aeropress

Detailierte Beschreibung unten.

 

CHF 22.90

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit nach Zahlungseingang

Rohkaffee Äthiopien, natural Yirgacheffe

Rohkaffee Äthiopien Natural
  • Arabica, Sorte Heirloom
  • Gartenkaffee
  • Selektiv handgepflückt - nur die reifsten Früchte
  • Trockene Aufbereitung (natural)
  • Grade 1
  • Ernte 2017

Profil

Komplex, würzig und mit fruchtigen Aromen. Ausgeprägte Süsse und beeriger Geschmack, welche sich aus der natural Aufbereitung ergeben. Der Kaffee hat einen vollmundigen Körper und einen langanhaltenden Nachgeschmack.

  • Aroma: Blumen, Beeren
  • Geschmack: Erdbeeren, Apfel, Schokolade
  • Nachgeschmack: Karamell
  • Süsse: Hoch
  • Fruchtsäure: Mittel
  • Körper: Mittel

Zubereitungsarten

Cafe Creme

Äthiopien Yirgacheffe ist ein sehr süsser Kaffee. Er ist charakterstark und daher empfehlen wir, ihn Sortenrein (Single Origin) zu trinken oder in eine Espresso-Mischung zu geben für etwas Frucht und Süsse. 

 

Perfekt ist der Kaffee als Cappuccino oder Flat White, da hier seine Süsse und Frucht besonders gut zur Geltung kommen. Zudem für alle Filter-Aufbereitungen wie Chemex oder Aeropress sowie im Sommer als Cold Brew.

Herkunft

Äthiopien ist der Legende nach das Ursprungsland von Kaffee. Vor allem aber sind Äthiopische Kaffees für viele Kaffeeliebhaber die ersten beeindruckenden Erlebnisse mit Spezialitätenkaffee. Natürlich aufbereitete Yirgacheffe Kaffees sind süss und haben ausgeprägte beerig-blumigen Noten, die weit entfernt sind von den Kaffees, die wir uns im Alltag gewohnt sind. Für viele Kaffeeliebhaber sind Yirgacheffes die spektakulärsten und beliebtesten Kaffees überhaupt.

 

Dieser Kaffee wird angebaut vom lokalen Volksstamm der Adado auf einer Höhe von 1'780 – 1'860 Metern über Meer. Der Kaffee wird als Gartenkaffee von mehreren Familienbetrieben angebaut und handverlesen gepflückt. Dieser Kaffee aus dem Dorf Share wird natürlich aufbereitet, was die beerigen Noten - bei diesem Kaffee vor allem auch Noten von Erdbeere - stark betonen. 

 

Den Produzenten wurde für diesen Kaffee mehr als das dreifache des Marktpreises bezahlt.

Röst-Empfehlung für Yirgacheffe

Der Kaffee kann von hell (City) bis dunkler (Full City+) geröstet werden. In der helleren Röstung, werden Zitrusnoten betont, in der dunkleren Röstung die Schokolade. Zwischen City+ und Full City liegt der Punkt, an welchem die Süsse am ausgeprägtesten ist.

Röstprofile für diese Bohne findest Du im Wissensteil: Für Gene Café, für Hottop Manuell, für Hottop Programmierbar, für Hottop mit Artisan.