Röster kaufen, worauf achten

Welcher Kaffeeröster ist der beste für mich? Was sind die Unterschiede und worauf muss ich achten, wenn ich einen Röster kaufen möchte. Ist Kaffeerösten sicher und auf was muss ich achten, damit ich kein Risiko eingehe? Im Beitrag findest Du die wichtigsten Fragen und Tipps zum Kauf eines Rösters. Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du uns jederzeit gerne kontaktieren.

1. Anwendung und Zweck

Als erstes solltest Du Dir Gedanken dazu machen, wofür Du den Röster in erster Linie brauchen wirst: 

Heimröster

 

Du möchtest vor allem für Dich selber Rösten. Zeitweise wirst Du sehr intensiv Rösten, zum Beispiel wenn Du neue Kaffees und Profile testen willst, zeitweise wirst Du seltener Rösten, einfach so, dass Du regelmässig frischen Kaffee hast. Vielleicht wirst Du ab und zu etwas Kaffee für Freunde oder die Familie machen, doch nicht mit dem Ziel, Geld zu verdienen.

 

Für Dich eignen sich die Röster mit Kapazitäten zwischen 250 und ca. 800 Gramm. Schaue Dir dazu auch die Fragen und Tipps unten an.


Einstieg ins Rösten

 

Du möchtest in Zukunft Kaffee Rösten und verkaufen. Im ersten Schritt willst Du Erfahrungen sammeln ohne zu viel Geld in die Hand zu nehmen.

 

Für Dich eignet sich ein Trommelröster mit Artisan Anschluss wie der Hottop KN-8828B-2K+. Ein solches Gerät verhält sich in der Röstkurve sehr ähnlich wie ein Produktionsröster und Du kannst so schon Erfahrungen sowie Artisan-Profile sammeln, die Dir auch auf dem Produktionsröster helfen werden.



Einkauf von Rohkaffee

 

Du hast entweder eine grosse Zahl an Rohkaffee-Mustern, die Du cuppen möchtest oder willst zur Qualitätskontrolle kleine Mengen des gleichen Kaffees rösten und miteinander vergleichen.

 

Für Dich eignen sich Heissluftröster, welche in sehr kurzer Zeit die Muster rösten. Mehr dazu findest Du auch hier.


Entwicklung von Röstprofilen

Du röstest grössere Mengen auf einem Trommelröster und suchst einen kleinen Röster, mit welchem Du an der Entwicklung von Röstprofilen arbeiten kannst. Die Profile müssen möglichst adaptierbar sein auf den Produktionsröster.

 

Für Dich eignen sich Trommelröster mit einer Kapazität um 250 Gramm (in der Regel 100-300 Gramm Ladung möglich). Achte darauf, dass sie ein Thermocouple haben, welches Bohnentemperatur, allenfalls auch die Umgebungstemperatur misst und, dass sie Hitze und Lüftung separat steuern können (beispielsweise die Modelle von Hottop). Solche Röster gibt es mit Strom sowie auch mit Gas. Bei den strombetriebenen Röstern nimmst Du Änderungen an der Hitzezufuhr ca. 15-30 Sekunden früher vor, als bei einem mit Gas betriebenen Röster. Mehr Informationen findest Du hier.

2. Kapazität des Rösters

Welche Menge an Kaffee willst Du rösten? In der Regel arbeiten die Röster ideal bei einer Ladung von ca. 80% der Kapazität. Röster wie Gene oder Hottop haben eigentlich eine Kapazität von 300 Gramm, wir empfehlen, maximal 250 Gramm zu rösten. 1kg Röster kannst Du mit 800 Gramm Rohbohnen beladen, usw.

 

Der Röster sollte genügend Kapazität haben damit Du nicht ständig rösten musst, gleichzeitig nicht zu gross sein, damit Dir der Kaffee nicht alt wird (v.a. bei Espresso-Mischungen, da Du dann von jeder Bohne eine Ladung röstest). Daher hat sich im Heimröster Umfeld die Kapazität von 250 Gramm bewährt.  

  • Wenn Du beispielsweise 5 Kaffees pro Tag trinkst, wirst Du etwa eine 250 Gramm Röstung pro Woche brauchen. 
  • Erfahrungsgemäss wirst Du längerfristig eher alle drei Wochen drei bis vier Kaffees rösten. Das bietet sich auch an für Kaffee-Mischungen.

3. Gas oder elektrisch

In der kommerziellen Kaffeeröstung wird vor allem mit Gas geröstet, da die Betriebskosten tiefer sind. 

 

Bei den Heimröstern hat sich Strom etabliert, da es viel einfacher und auch sehr sicher ist (vorausgesetzt Dein Röster erfüllt die Vorschriften - achte unbedingt auf das CE Zeichen).  

 

Auf das Röstergebnis hat es kaum einen Einfluss, auch die Artisan Kurve der Bohnentemperatur ist die gleiche. Falls Du Dir gewohnt bist, auf Gas zu rösten, musst Du bei elektrischen Röstern die Temperaturzufuhr jeweils etwa 15-30 Sekunden früher anpassen.


4. Grad an Präzision

Überlege Dir vor dem Kauf des Rösters, welcher Typ Du bist. Ist es Dir wichtig, dass Du eine Röstung präzise steuern kannst und die Röstungen so wiederholen kannst, dass sie immer gleich schmecken und sich immer genau gleich verhalten in der Kaffeemaschine? In dem Fall empfiehlt sich für Dich ein Röster, bei welchem Du sehr genau die Hitzezufuhr und die Ventilation zu jedem Zeitpunkt der Röstung beeinflussen kannst (wie beispielsweise bei den Modellen von Hottop). 

 

Falls Du es lieber etwas unkomplizierter magst, und einfach einen guten Kaffee Rösten magst, so empfiehlt sich ein Röster, wie beispielsweise die Modelle von Gene, welche nur über die Zeit und die Hitzezufuhr gesteuert werden.

5. Sicherheit

Mit einem Röster stellst Du Dir ein Gerät in die Küche, welches mehr als 200°C produziert. Viele der Röster, welche auf dem Markt erhältlich sind, sind Lösungen von Bastlern respektive Unternehmen aus Übersee, welche die Anforderungen für den Verkauf in der EU und der Schweiz nicht erfüllen. Das Bild zeigt meine erste und auch letzte Röstung mit einem solchen Gerät:

Homeroasting Sicherheit
Um unnötige Risiken zu vermeiden, beim Rösterkauf unbedingt auf das CE Zeichen achten!

Wenn Du Dir einen solchen Röster in die Wohnung stellst, riskiert Du nicht nur einen Brand, was schon schlimm genug ist. Denn ist es ein Gerät, welches die CE Vorschriften nicht erfüllt, so riskiert Du sogar, dass Deine Versicherung die Haftung ablehnt

 

Achte also beim Kauf eines Rösters unbedingt auf das CE Zeichen, welches bedeutet, dass der Röster alle Sicherheits-Vorschriften der EU resp. der Schweiz erfüllt.

 

Wir haben den Markt geprüft und zum jetzigen Zeitpunkt (November 2017) erfüllen nur die folgenden Hersteller die CE Richtlinien: Gene Café, Hottop, Ikawa.

6. Support vor Ort

Händler in der EU und in der Schweiz müssen Dir 2 Jahre Garantie/Gewährleistung geben auf die Geräte. Kaufst Du ausserhalb Europas ein, so ist es maximal ein Jahr. 

 

Vor allem aber hast Du bei einem lokalen Händler sehr kurze und günstige Wege im Garantiefall oder bei einer Reparatur. Falls Dein Händler in Übersee ist, so bezahlst Du in Garantiefall oder bei einer Reparatur aus Deiner Tasche ca. 300$ für den Hin- und Rückversand und musst Du zudem mehrere Wochen auf Deinen Röster verzichten. 

 

Achte darauf, dass Du einen Händler wählst, welcher die Geräte kennt und Dir Tipps geben kann, denn oft sind es Kleinigkeiten, die Deine Röstergebnisse massiv verbessern können.


Mehr Fragen? Wir sind für Dich da.

Nebst den genannten Fragen, gibt es weiteres, was für Dich relevant sein könnte, wie die Rauchentwicklung, der Energieverbrauch oder die Optik. Rufe mich jederzeit gerne an oder schreib mir eine E-Mail. Ich helfen Dir gerne, damit Du den Röster für Dich wählst, mit welchem Du auch langfristig zufrieden und glücklich bist: 
Telefon +41 76 261 97 17 oder E-Mail ingo[at]roastrebels.com

Kaffee Experte Ingo Albrecht
Speciality Coffee Association Schweiz Experte
Roasters Guild Experte Kaffee Rösten