Roast Rebels sind online!

Wie wir angefangen haben, selber zu rösten, warum wir es lieben und warum wir den Onlineshop gegründet haben.

Bei einem Sonntags-Brunch zuhause mit selbstgemachtem Brot, Konfitüren und Granola war es, als wir uns zum ersten Mal fragten, ob man eigentlich auch Kaffee selber machen kann. Eigentlich war es als Spass gemeint, wir merkten jedoch bald, dass es nicht nur geht, sondern dass es sogar ganz gut geht!


Wir probierten aus und der frisch geröstete Kaffee schmeckte intensiv nach Blumen, nach Aprikosen oder nach Nuss. Und mit jedem Schluck entdeckten wir noch eine neue Geschmacksnote. Tatsächlich stecken in Kaffee mehr als 800 Aromen, das sind fast doppelt so viele wie in Wein. Um diese zu entwickeln braucht es Röstmaschinen, die den Kaffee gleichmässig und schonend rösten sowie gute Rohkaffees.


Doch Rösten braucht auch Wissen und Erfahrung und da es viel mehr Spass macht, dieses gemeinsam zu entwickeln, bauten wir Roast Rebels – den Onlineshop für Heimröster. Wir hoffen, damit noch mehr Leute fürs Heimrösten zu gewinnen, damit es bald eine Heimröst-Community in der Schweiz gibt und wir zusammen Tipps und Tricks austauschen können.